. Förderkreis . Zukunft für Kinder in Afrika . 72510 Stetten am kalten Markt .

Infos zur Gehörlosenpädagogik
im Campus Vivant`e

Seit 2015 werden an der école vivante hörende und hörbehinderte Kinder gemeinsam unterrichtet.

Diese Form der Inklusion ist seither Alltag auf dem Schulcampus.
Aktuell sind fünf taube Schüler und zwei taube Lernbegleiterinnen voll im Schulalltag der Regelschule integriert.

Auch die Gebärdensprache ist fester Bestandteil der Sprachenvielfalt am Campus geworden und alle Schüler lernen sie spielerisch bereits ab der Vorschule.

Die erklärten Ziele der Gehörlosenpädgogik im Campus Vivant´e sind :

1. Gehörlose und hörende Kinder besuchen gemeinsam den
täglichen Unterricht und werden dort nach ihren individuellen
Bedürfnissen gefördert und gefordert.

2. Der campus vivant'e beschäftigt gehörlose und hörende
Menschen sowohl im Schulalltag wie auch auf dem Campus-
Gelände, die gleichberechtigt im Team mitwirken und den
Campus weiterentwickeln.

3. Der campus vivant'e vernetzt sich im Bereich der
Gehörlosenbildung, sowohl in Marokko als auch weltweit und
bietet eine Plattform für Austausch und Weiterentwicklung
der Möglichkeiten.


Wie sieht die Inklusion in der Praxis aus ?

- Aufnahme von gehörlosen Kindern in die maternelle vivante
(Kindergarten) als Vorbereitung auf die Einschulung in die
école vivante

- Enge Begleitung des Lehrpersonen-Teams vor Ort durch
Fachexperten für die Einbindung der Gehörlosenpädagogik im
schulischen Alltag

- Regelmässige Kurse in Gebärdensprache für Lehrpersonen,
Schulkinder und externe Interessierte (z.B. Angehörige von
Gehörlosen)

- Laufende Optimierung der Bedingungen für die Inklusion von
Gehörlosen (Lehrformen, Einrichtung, Klassenzimmer,
Unterrichtsmaterialien)

- Einbezug der Familien und der Talbevölkerung durch Info-
Anlässe, Möglichkeiten zur Mitarbeit, Veranstaltungen auf dem
Campus

Wie die Betroffenen selbst das Angebot und die Möglichkeiten für Gehörlose an der Schule sehen und wie dankbar sie dafür sind zeigt sehr eindrücklich das Video mit Hamza, eines der fünf gehörlosen Kinder im Campus Vivant´e.



© Förderverein Zukunft für Kinder in Afrika . post@zukunft-kinder-in-afrika.de - 72510 Stetten am kalten Markt